Die Ausschreibungen der

U8 Meisterschaft am 01.02.2020 (keine Qualikation erforderlich)

U10+U12 Meisterschaft am 07.-08.03.2020 (Qualifikation ist erforderlich)

sind veröffentlicht.

 

Folgende Meisterschaften der Schachugend Rheinland-Pfalz konnten bisher vergeben werden:

- Einzelmeisterschaft U8 findet am Samstag, den 01.02.2020, im Dynamikum Pirmasens statt.

- Landesschulschachentscheid findet am Samstag, den 29.02.2020, im Katharinen-Gymnasium Oppenheim statt.

- Einzelmeisterschaft U10/U12 findet vom 07.03 bis 08.03.2020 in Birkenfeld statt.

- Einzelmeisterschaft U14 bis U18 findet vom 14.04 bis 18.04.2020 in der Jugendherberge Pirmasens statt.

- Mannschaftsmeisterschaft U12 bis U20 findet vom 25.04 bis 26.04.2020 in der IGS Kastellaun statt.

- Mitteldeutsche-Vereinsmannschaftsmeisterschaft U12 bis U20 findet vom 11.09 bis 13.09.2020 in der Jugendherberge Pirmasens statt.

- Die Mannschaftsmeisterschaft U10 findet am 12.09.2019 in Pirmasens statt.

Die Versammlung der Schachjugend Rheinland-Pfalz findet am 12.10.2019 in Alzey statt.

Beginn: 10:30 h
Tagungsort;: Rathaus der Stadt Alzey

Delegierte:

Rheinland - 7
Pfalz - 6
Rheinhessen - 3

Zu den Unterlagen

Im Rahmen des Landessportjugendfest am 07.09.2019 wurden erstmalig die Mannschaftsmeisterschaften U10 der Schachjugend Rheinland-Pfalz ausgespielt.

Zwölf 4er-Mannschaften aus ganz Rheinland-Pfalz fanden den Weg nach Mainz. Im Kampf um den einen direkten Qualifiaktionsplatz für die Deutsche Vereinsmeisterschaft setzten sich letztlich die nominell stärkste Mannschaft von Multatuli Ingelheim unter Coach Roland Welsch souverän vor der eigenen „Zweiten“ und dem SC Bann durch. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden:

http://chess-results.com/tnr468719.aspx?lan=0

Zuätzlich fanden sich noch 34 Jugendliche zu den offenen Blitzeinzelmeisterschaften U10 bis U18 Rheinland-Pfalz ein:

Bei der U10 setzte sich Amiran Balashvili (Kreuznacher SV) ohne Niederlage durch. Im letzten Spiel hätte seine weiße Weste fast einen Tupfen bekommen, doch die Zweitplatzierte Johanna Richter (SF Heidesheim) übersah ein einzügiges Matt. Das einzige Mädchen und amtierende RLP-Meisterin der U10 verwies mit 9,5 aus 14 Steven Terre (Kreuznacher SV/8 Pkt.) auf den letzten Pokalplatz und alle anderen auf die Medaillen-Ränge.

In der U12 schnappte sich der amtierende RLP-Meister dieser Klasse Julius Ohler (SG Trier) auch im Blitz den Sieg. Zehn aus zehn lautete seine eindrucksvolle Bilanz. Zweiter - mit nur einer Niederlage – wurde Elias Colditz (Multatuli Ingelheim) vor David Schwarz (SK Zweibrücken).

Stark besetzt war die U14, die gemeinsam mit der U16 und U18 blitzte. Maurice-Pascal Müller (SC Landskrone) darf sich ab sofort RLP-Blitzmeister in der U14 vor „Vizemeister“ Tim Richter (SF Heidesheim) und Julian Behr (SC Landskrone) nennen.

In der U16 startete nur ein Duo – Jan Boder siegte vor Tom Hoffmann (beide SK ML Kastellaun).

Als Trio ging die U18 an die Bretter. Paul Lehnart (ST Post-Trier) vor Fabio Michels und Georg Englert (beide SC ML Kastellaun) lautete am Ende die Reihenfolge der Pokalvergabe.

Am Abend zuvor hatten die Schachstrategen beim Empfang der Ehrengäste einen eigenen Programmpunkt - Bundesligaspieler IM Thore Perske erinnerte sich beim Interview mit dem Moderator an seine Teilnahme an den Landesjugendsportfesten, seine EM-Titel im Anschluss und stellte Schach als Sport vor.

 

Zum Seitenanfang